Pikantes Beerenrisotto

In unserem Juli-Newsletter (schon abonniert?) haben wir euch nach eurem Lieblings-Beeren-Rezept gefragt – und die vier Food-Bloggerinnen Verrückte Weibchen haben ihr Rezept für ein pikantes Beerenrisotto mit uns geteilt. Es lohnt sich auch, in den anderen Rezepten der Verrückten Weibchen zu schmökern: Gerade erst letzte Woche haben sie gemeinsam mit Flüchtlingen in Salzburg Kabseh gekocht und Kuchen gebacken. Bei uns dreht sich heute aber alles um die Beeren – am besten schmeckt das Risotto natürlich mit Bio-Zutaten aus der Region :)

Beerenrisotto (c) Verrückte WeibchenZutaten (für 2–3 Personen): 

  • 200g Risotto-Reis
  • 1 mittelgroße weiße Zwiebel
  • 400 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Milch
  • 70 g geriebener Parmesan
  • 1 großzügiger Schuss Whiskey
  • 125 g Himbeeren
  • 200 g Heidelbeeren
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 EL Rosmarin
  • 1 EL Thymian
  • 1 TL Chili
  • 2 EL Honig
  • 1 EL Butter
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • eventuell einige Beeren und Zitronenmelisse als Garnitur

Zubereitungszeit: ca. 40 Minuten. Aufwand: eigentlich gering, man muss aber beachten, dass man bei einem Risotto immer daneben stehen und umrühren muss. 

1. Die Zwiebel in kleine Stücke schneiden. In einem Topf 2 EL Öl erhitzen und die Zwiebeln darin leicht anbraten.

2. Danach den Reis hinzufügen und ein bisschen anschwitzen, bis die Körner leicht glasig werden. Mit einem Schuss Whiskey ablöschen (da darf man ruhig großzügig sein – der Alkohol verdunstet ja sowieso wieder).

3. Die Gemüsebrühe mit der Milch gut vermischen. Wenn der Whiskey vom Reis aufgesogen wurde, ein paar Esslöffel der Milch-Suppen-Mischung hinzufügen und wieder warten, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. So lange so weiter machen, bis der Reis bissfest ist. Dabei immer rühren und darauf achten, dass der Reis nicht im Topf anbrennt.

4. Wenn der Reis schon fast fertig ist, das restliche Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Beeren darin auf kleiner Flamme kurz anbraten. Mit Rosmarin, Thymian, Chili und Honig würzen und zugedeckt bei geringer Hitze ca. 5 Minuten lang schmoren lassen.

5. Den Reis mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend die Beerenmischung unterheben.

6. Zum Schluss die Butter in das lila Risotto geben und so lange rühren, bis sie geschmolzen ist. Den Parmesan unterheben und ebenfalls schmelzen lassen. Das Risotto mit ein paar Beeren und einem Blatt Zitronenmelisse garnieren und mit Parmesan servieren.

Rezept und Fotos ©verrückteweibchen

Beerenrisotto (c) Verrückte Weibchen

« Zurück zur Übersicht

Facebook Community

Unable to display Facebook posts.
Show error

Error: Error validating application. Application has been deleted.
Type: OAuthException
Code: 190
Please refer to our Error Message Reference.